Fußdominanz Videos

Extreme Fußdominanz - Top Fußvideos

Alle Artikel, die mit "Lecken" markiert sind

Es ist so herrlich entspannend, wenn man als Goddess im Garten mit seiner Freundin sitzen kann und einen armseligen Fußanbeter zum einen als menschliche Fußbank benutzt und ihn die göttlichen Füße verwöhnen lässt. Er muss die sommerlichen Stiefeletten sauber lecken und die nackten Füße gründlich lecken. Die Zehen muss der Loser natürlich blasen. Er bekommt den Fuß in sein Losermaul gestopft. Um den Fußsklaven zu demütigen, muss er nackt auf seinen Knien kriechen. Sein Kopf muss immer unter den Füßen der Ladys bleiben.


Es wird Zeit, dass du die High Heels von deiner Herrin sauber leckst. Die Heels sind sehr verdreckt und du gehst auf die Knie und leckst mit deiner Zunge alles sauber. Es sind die Lieblingsschuhe der Mistress und diese müssen stets einiges aushalten. Die Mistress trägt sie den ganzen Tag auch beim Shopping in der Stadt, vielleicht ist sogar noch ein weinig Hundekacke dran. Also sei ein artiger Fußsklave und lecke die High Heels deiner Mistress, bete sie an und krieche.


An einem sehr heißen Tag beschließen die Ladys, sich von ihren persönlichen Fußschlampen den Schweiß von ihren Füßen lecken zu lassen. Zusätzlich erlauben die beiden Ladys den Losern auch die Zehen zu lutschen. Neben Füße schnüffeln darf es auch ein bisschen Fußwürgen sein. Es soll sich ja für die Loser auch lohnen. Die Ladys genießen es, dass die beiden vor ihnen kriechen und sich sehr anstrengen, den Ladys gut zu dienen. Ein schöner und entspannter Tag für die heißen Ladys.


Für den Fußsklaven sind die dreckigen Stiefel von zwei Herrinnen ein ganz besonderer Hochgenuss. Der Loser darf gleich doppelt die Herrinnen anbeten und verehren. Princess Smiley und Princess Nikki haben ihre geilen Stiefel extra schmutzig gemacht, damit der Sklave viel zu lecken hat. Auf den Knien macht er sich über die Sohlen her und muss die Absätze blasen. Die Herrinnen machen sich über ihn lustig. Sie erniedrigen und verspotten ihn, weil er sich so übereifrig über die Stiefel her macht.


Der persönliche Fußsklave muss wie ein braves Hündchen gehorchen und die High Heels der Lady lecken. Wehe, es bleibt auch nur ein Krümel Schmutz übrig. Wenn die High Heels sauber genug sind, dann muss die Fußschlampe den Schweiß von den Fußsohlen von Lady Zephy Divine lecken. Die Lady hat auch große Freude daran, dem Sklaven die Füße in sein Maul zu stecken, während er eine Wichsanweisung erhält. Ob mit Nylonstrümpfen, High Heels oder Barfuß die Lady weiß, wie man Fußanbeter richtig quält.


Füße anzubeten ist ab jetzt dein Job und du wirst die Spucke der Lady Catherine von ihren rot lackierten Zehen lecken. Du bist viel zu armselig, um zu widerstehen. Jeden Tag willst du mehr und mehr die Füße der Lady lecken und küssen. Aber so leicht kommst du nicht heran, du musst erst betteln und auf die Knie gehen, damit Lady Catherine dich überhaupt beachtet. Als Fußsklave hast du nur das Recht deiner Lady zu dienen und ihre Füße anzubeten.


Die Sklavin bekommt eine doppelte weibliche Dominanz mit dreckigen Stiefeln. In der Öffentlichkeit muss die Verliererin die Stiefel lecken, doch da es geschneit hat, werden sie nie sauber. Da hat sie wohl Pech gehabt, denn die Demütigung wird so kein Ende nehmen. Die Fußsklavin muss hinter ihren Herrinnen kriechen und bekommt immer wieder Schmutz, Rauch und Spucke in ihr Gesicht. Als menschlicher Aschenbecher muss sie alles ertragen, was die Ladys von ihr verlangen. Hauptsache, die sadistischen Herrinnen haben ihren Spaß.


Sehr sadistisch wurde dem Fußsklaven der Mund zugeklebt, damit er den Duft der göttlichen Füße inhalieren kann. Am Anfang trägt Goddess Lena noch Nylonsöckchen, doch anschließend darf er die nackten Füße der Goddess riechen und inhalieren. Als Belohnung darf der Fußanbeter auch die verschwitzten göttlichen Füße lecken. Aber er bleibt gefesselt, nur der Knebel kommt weg. Das ist eine sehr geile Fußdomination von der Goddess, denn damit ist wieder einmal bewiesen, wo eine Fußschlampe hingehört. Die Goddess kennt keine Gnade.


Dieser Fußanbeter darf die Haut der Mistress nicht berühren, deshalb muss er sich komplett verhüllen, sogar Maske und Handschuhe muss er anziehen. Einzig seine Zunge darf die Füße der Mistress berühren. Die Herrin führt ihn an der Hundeleine. Mit seiner Zunge muss er die schmutzigen Füße sauber lecken und liebkosen. Auch zwischen den Zehen muss der Fußabtreter gründlich lecken, da kennt die Mistress keine Gnade. Da der Fußsklave seiner Mistress gerne dient, macht er gehorsam, was seine Herrin von ihm verlangt.


Mit einem ganz besonderen Wellness Programm lassen es sich die Herrinnen sehr gut gehen. Mistress Esme, Mistress Tiffany und Lady Bellatrix lassen sich von ihren Fußsklaven die verschwitzen Füße ablecken und verwöhnen. Während die Göttinnen bequem sitzen und ein Schwätzchen halten, müssen die Fußanbeter vor ihnen knien und brave Diener sein. Das ist die perfekte Fußdomination. Der Schweiß der Füße muss wohl sehr lecker sein, da die Loser gar nicht mehr aufhören wollen. Ein wahrer Hochgenuss für die sexy Göttinnen.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive