Fußdominanz Videos

Extreme Fußdominanz - Top Fußvideos

Alle Artikel, die mit "Fußdominanz" markiert sind

LadyStefanie hatt einen extrem anstrengenden Tag im Büro. Heute hätte es quasi Kilometergeld geben müssen, so oft wie sie die Treppen rauf und runter musste. Und das bei dem heißen Wetter. So richtiges Schweiß wetter! Zu Hause heißt es also erstmal Schuhe aus und ein wenig entspannen. Und obwohl ich mal so gar keine Lust auf dich habe und dich mit Ignoranz bestrafe, gewähre ich dir eine erstklassige Sicht auf meine Sockenfüße. Also genieße es udn sei gefälligst dankbar!


Hey mein kleines Schnüffelschweinchen! Endlich hast du hier mal etwas vollkommen anderes von deiner angebeteten Herrin! Also runter auf die Knie und brav mit deinem Sklavenlappen meine Rosa Mädchen Sneaker sauber machen! Die Sohlen sind ganz besonders dreckig und brauchen deine völlige Aufmerksamkeit. Wenn du fertig bist, darfst du mir die Schuhe ausziehen und gaaaaaanz tief daran riechen. Stülpe sie schön fest über deine Nase und inhaliere! Das gefällt dir, nicht wahr meine kleine Riechschlampe? Zudem trage ich noch schwarze Nylons, darüber eine mega enge Jeans und süße Söckchen.


Es braucht herzlich wenig für den neuen Nylon-Virus. Die Zutaten sind ganz einfach. Man nehme eine 24 Stunden getragene Strumpfhose, geschlossene Lederstiefel, eine herabgesetzte Luftzirkulation und es entsteht ein überaus süßes Gift, welches jedes Opfer in kompromislose Willenlosigkeit und Aufopferung stürzt. Übertragen wird das Virus durch unmittelbare Nähe zu der überbringenden Schönheit stehen oder sitzen. Sollte sich mal ein Probant wehren, wird er ganz einfach fixiert und somit seine Widerspenstigkeit im Zaum gehalten. Um diesen betörenden Duft tief inhalisieren zu können, werden sodann die betörenden und hypnotisierend wirkenden Füße unter die Nase der Probanten gehalten, so dass sich der Duft völlig entfalten kann und in jede einzelne Zelle bis tief ins Gehirn ausbreiten kann. Das Ergebnis wird die total Extase sein. Aber vorsicht! Suchtgefahr!


Wer schon einmal auf dem Oktoberfest war weiß, wie anstrengend die ganze Party auch sein kann. Zumindest für die Füße! Diese dominante Lady war den ganzen Tag dort unterwegs und wie man sich denken kann, wird sie dort wohl kaum ihre Schuhe gewechselt haben. Aber für eine Aftershow Entspannung wird ihr Fußsklave nun sorgen. Der darf sein Gesicht nämlich als weiche Fußunterlage hergeben und ist zwar gar nicht amüsiert über den penetranten Geruch, hat aber keine andere Wahl, als ihn über sich ergehen zu lassen!


Um sich eine Behandlung durch die berühmt berüchtigte Lady Vampira zu verdienen, muss der Sklave erst ihren Herrschaftssitz gründlich durchputzen. Sobald die Putze dann fertig ist, wird er in der Totalen erniedrigt. Er muss die High Heels seiner Göttin lecken und kassiert dafür nichts Anderes als Ohrfeigen. Von seinen Eiern kann der Mistkerl sich auch verabschieden, die hat er ohnehin schon beim Betreten ihres Reiches an der Tür abgegeben! Extremes Ballbusting und Trampling formen ihn zu einem hörigen, willenlosen Objekt.


Marinka geht in die Vollen bei diesem Loser. Er liegt gefesselt auf dem Bett, doch bequem wird die ganze Sache nicht gerade - für ihn zumindest! Während Marinka sich entspannt, muss diese Elende Made ihre Ballerinas abriechen und bekommt auch direkt den Nachschlag serviert: Ihre vollgeschwitzten, stinkenden Nylon Söckchen! Die stopft sie ihm auch noch ins Maul und versiegelt seine Lippen dann mit ihren Füßen, damit er intensiv spürt, wie der Geschmack seine ganze Mundhöhle einnimmt!


Rosie ist eine wahre, junge Göttin, die eine angemessene Verwöhnung durch Sklaven verdient. Deshalb steht Clarissa schon bereit, um ihrer Meisterin zu dienen, während diese gemütlich auf der Couch ihr Buch liest. Clarissa gibt sich sichtlich Mühe und leckt die Fußsohlen ihrer dominanten Freundin mit ihrer sinnlichen Zunge ab und hofft, dass sie Rosie damit zufrieden stellt und diese ihr eines Tages etwas Beachtung entgegenbringt. Bis jetzt ist Rosie aber zu sehr in ihr Buch vertieft, um von ihr mehr als nötig Notiz zu nehmen.


Dieses Ballbusting wird kein Spaziergang für den Sklaven... höchstens in die Hölle! Denn ich habe vor, ihm zusammen mit meiner Freundin die Eier zu Rührei zu verarbeiten! Wir treten in seinen Hodensack und gegen seinen Penis, doch der wird sogar noch hart dabei! Das tut natürlich umso mehr weh, wenn er auf die harte Eins noch kräftige Hiebe von unseren High Heels bekommt. Unser sadistisches Lachen zeigt ihm aber, dass wir uns nicht die Bohne um seinen Schmerz kümmern. Gleich vergeht ihm noch der Ständer.


Dieser Sklave bekommt heut die richtige Abreibung von mir! Er muss auf dem Boden liegen, so dass ich mit meinen Sneakers auf ihm herum trampeln kann! Wofür denn einen Stepper kaufen, wenn die Übungen auf dem Sklaven umso spaßiger sind...!? Nach einiger Zeit reicht es mir dann, schließlich bin ich schon ordentlich am schwitzen! Doch nur weil mein Training aufhört, heißt es nicht, dass die Qualen meines Sklaven auch aufhören müssen... *g* Und so darf er noch schön den Schweiß von meinen stinkigen Füßen lecken...


Du lutschst unglaublich gerne meine Sachen ab.. das ist mir die letzten Male schon aufgefallen. So richtig quält dich das nicht, oder? Du genießt es heimlich! Deshalb habe ich dir etwas ganz besonderes mitgebracht für deine verkorkste orale Phase. Nein, ich meine nicht nur meine ultra geilen High Heels und meine Füße. Dass du die ableckst, ist selbstverständlich. Aber ich habe noch etwas anderes, äußerst intimes zum ablecken für dich... lass dich überraschen!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive