Fußdominanz Videos

Extreme Fußdominanz - Top Fußvideos

Alle Artikel, die mit "Ablecken" markiert sind

PrincessOfPain steht für das, was ihr Name deutlich macht. Schmerz ist ihr größtes Glück. Sie liebt es, wenn Sklaven leiden. Unter ihren Füßen macht die Auslebung der Macht auch devoten Männern Freude. Heute darfst du ihre Stiefel polieren. Dein Mund ist dafür das einzige Werkzeug, was du benötigst. Schon machst du dich daran, mit deiner nutzlosen Zunge, ihre Stiefel abzulecken.


Lady Karame nutzt die schlammigen Wege im Wald, um ihre Füße darin zu wälzen. Die dreckigen Füße werden danach dem Sklaven in den Mund geschoben. Je schmutziger es wird, desto besser. Der Schlamm darf sich dabei dick auf ihren Fußsohlen verteilen. Lady Karame lässt sich die Leckarbeit des Sklaven sichtbar gefallen und denkt sich bereits neue Dinge aus, die dem Fuß-Fetischisten aufgetragen werden. Willst du auch einmal Lady Karames Füße ablecken?


Willige Sklaven haben sich den Wünschen der Herrinnen zu beugen und müssen die Stiefel lecken. Der Tag war für die beiden Damen erfolgreich und so kommen sie von ihrer Shopping-Tour zurück und quälen den Sklaven mit ihren schmutzigen Schuhen. An den High Heels klebt noch der ganze Straßendreck, doch die Zunge der devoten Sau leistet eine gute Arbeit. Gleich vier Stiefel wird der Sklave jetzt lecken dürfen und kann davon gar nicht genug bekommen.


Nach einer langen Partynacht, möchte die Herrin ihre Schuhe ausziehen, doch so verschwitzt wie ihre Socken sind, schafft sie es nur schwer aus ihren Boots herauszukommen. Selbstverständlich hilft ein aufrichtiger Sklave wie du ihr bei dieser Herausforderung. Danach betrachtest du ihre verschwitzten Socken und ziehst einen nach dem anderen von ihren Füßen. Langsam bahnt sich deine Zunge ihren Weg über die salzigen, verschwitzten Fußsohlen deiner müden und strengen Herrin mit den nackten Füßen.


Stiefel und Heels sollen immer sauber sein. So wünschen es sich zumindest die beiden Schmerz-Prinzessinnen, die für diese Tätigkeit noch den entsprechenden Sklaven suchen. Fühlst du dich angesprochen? Dann nichts wie los, deine Zunge wird erwartet. Du darfst dich auf dreckige Absätze und schmutzige Sohlen freuen, die von dir gereinigt werden. Lutsche und lecke und stelle deine devote Sklavenarbeit unter Beweis. So wirst du sogar die Overknee-Lackstiefel der Damen polieren dürfen.


Cheerleader haben nach einem harten Arbeitstag verschwitzte Füße. Ihre Socken sind in engen Sneakern eingepresst und müssen erst einmal vom Sklaven befreit werden. Danach sollten die Füße einer intensiven Behandlung unterzogen werden. Mit der Sklavenzunge werden die Socken geleckt und sollten auch auf Schweißreste überprüft werden. Erst im Anschluss wird die Behandlung Barfuß weitergeführt, bis die nackten Sohlen sauber geleckt wurden.


Besonders strenge Herrinnen, quälen ihre Sklaven auch gerne in der freien Natur. Hier muss der Sklave sogar den dreckigen Matsch unter den Stiefeln seiner Lady mit dem Maul ablecken, denn zu etwas Anderem, ist die Sklavensau einfach nicht zu gebrauchen. Das weiß die Lady schon längst, denn sie missbraucht ihn gerne zusätzlich als lebendiger Aschenbecher. Mit seiner Zunge muss er die heiße Glut ihrer Zigaretten auffangen. Danach darf er ihre Stiefel weiter ablecken.


Mit dominanten Frauen ist nicht zu spaßen, dass erfährt auch dieser devote Mann, dem die nackten Füße mitten in sein Gesicht gepresst werden. Beide Frauen haben ihr wehrloses Opfer zum Glück am Hals gefesselt und nutzen seine Situation aus, um sich ihre Füße ablecken zu lassen. Dabei stopfen sie ihm immer wieder die Sohlen ins Maul, auch wenn er sich wehren möchte. Die nackten Füße drücken ihm sogar die Luft zum Atmen ab.


Du wirst die kalten Absätze von Lady Velvet intensiv ablutschen, denn deine neue Herrin kennt keine Gnade. Wenn es um ihre Schuhe geht, ist Lady Velvet absolut kritisch und akzeptiert nur saubere und glänzende Modelle. Deshalb musst du mit deiner Zunge dafür sorgen, den Dreck von ihren Schuhen zu entfernen. Selbst Staub darf deiner Sklavenzunge nicht entgehen. Danach werden dir die Absätze ihrer High Heels tief in dein Sklavenmaul gerammt.


Du hast mir wohl nicht richtig zugehört, oder? Jetzt wirst du mit deinem Maul meine sexy Zehen ablutschen. Deine Zunge wird dabei jeden Zwischenraum ablecken. Ich ziehe meine Nylonstrumpfhose aber nicht aus. Mit einer Schere schneide ich ein Loch rein und du kannst meine Zehen danach ablecken. Als Extra-Belohnung, rotze ich dir auch noch auf meine Füße drauf und du darfst meine Spucke ablecken. Na, darauf hast du doch gewartet.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive